klimaschuetzer-logo

Handwerker.
Klimaschützer von Beruf.

Handwerker = Klimaschützer

Das Handwerk ist nicht nur kreativ, anpassungsfähig und flexibel – es ist bei allen Zukunftsaufgaben schlichtweg unverzichtbar. Um die Energiewende zu schaffen, brauchen wir Profis, die bauen, installieren, rechnen, mitdenken und beraten. Der Wunsch nach mehr Umweltbewusstsein, das Streben nach Energieeinsparung und Ressourcen-erhaltung machen Profis unentbehrlich. Der Bauboom und der große Bedarf an Modernisierungsmaßnahmen in fast allen Bereichen der Gesellschaft haben dem Handwerk wieder ordentlich Aufwind verschafft!

Elektroniker:innen installieren PV-Anlagen

Stuckateure, Stuckateurinnen und Maler:innen dämmen Wände

Anlagenmechaniker:innen installieren Wärmepumpen

Handwerker:in – ein Beruf mit Zukunft? Auf jeden Fall!

Weiterbildung und persönliche Weiterentwicklung sind für Handwerker:innen wichtige Bausteine. Das Handwerk eröffnet dir viele tolle Aufstiegschancen und gute Verdienstmöglichkeiten auch für die erfolgreiche Umsetzung des Klima- und Ressourcenschutzes.

Lerne das Handwerk kennen.

Ausbildung – Gemeinsam stark für das Handwerk an Hellweg und Lippe

Das Handwerk ist alles, aber sicher nicht langweilig und verstaubt.

Der Ausbildungsvertrag ist gerade mal der Anfang, die zuständigen Berufsschulen sind meistens lokal und schnell erreichbar. In der jeweiligen Ausbildung lernst du alle grundlegenden Fertigkeiten deines Berufes, um die Gesellenprüfung erfolgreich ablegen zu können. Viele Weiterbildungen – wie die Meisterprüfung, Betriebswirt:in nach HwO oder Gebäudeenergieberater:in (HWK) – eröffnen dir alle Türen für eine erfolgreiche berufliche Laufbahn.

Auch ohne Abitur kannst du im Handwerk studieren – Handwerk ist also auf keinen Fall eine berufliche Sackgasse! Ganz im Gegenteil!

klimaschutzer-home-anlagenmechanik